Seelische Gesundheit – wie wichtig ist sie für die menschliche Gesundheit?

Der Wissenschaftler und Arzt Duncan MacDougall aus den USA wollte bereits 1907 beweisen, dass die Seele eine Art materielle Substanz besitzt, die im Moment des Ablebens den menschlichen Körper verlässt – in welche Richtung auch immer.

Der Versuchsaufbau

Sein Experiment sah wie folgt aus: Der US-Amerikaner stellte die Betten von Sterbenden auf eine Waage und stellte das Gewicht kurz vor und nach dem Sterben fest. Bei einer der Personen wurden tatsächlich genau in diesem Moment 21 Gramm weniger Gewicht gemessen. Heutzutage sieht man MacDougalls Experiment aber eher als makabren Scherz als sinnvolle Wissenschaft. Heutzutage spielt das „mögliche Gewicht“ genauso wenig eine Rolle wie die „Lage“ der Seele – ob im Kopf, Brustraum, Bauchraum oder Herz. Jeder Kulturkreis auf der Erde hat eigene Vorstellungen über die Seele und diese kann man nicht wissenschaftlich vermessen. Man kann lediglich Gefühle wie Freude, Angst, Trauer, Mitgefühl, etc. sehen und somit beschreiben.

In manchen Fällen wiegt die Seele aber viel schwerer

Unabhängig von Rasse, Geschlecht, Alter, etc. wissen viele Menschen leider aus eigener Erfahrung, dass die Seele auch viel schwerer wiegen kann als 21 Gramm. Jährlich begehen zum Beispiel rund 1 Million Menschen Selbstmord, nachdem sie ihre Depressionen nicht mehr aushalten. Depressionen sind nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigsten Todesursachen weltweit. Herz-Kreislauf-Erkrankungen entstehen meist durch Übergewicht und mangelnde Bewegung. Ein Mittel, das bei Übergewicht hilft, ist grüner Kaffee zum schnellen und dauerhaften Abnehmen. Diese Methode hilft schnell beim Reduzieren von Gewicht, was sie auch ideal macht um kurz vor einem Urlaub damit anzufangen. Wer will nämlich schon im Urlaub wie ein Walroß aussehen, wenn man in kurzen Badesachen zu sehen ist. Menschen, die aber keine rohen Kaffeebohnen mögen, können auch zu einem anderen Produkt greifen: Es gibt auch zum Abnehmmittel Garcinia Cambogia online Erfahrungen, die sehr hilfreich sind und den Verlauf des Abnehmens dokumentieren. Ein gesunder und fitter Körper senkt die Wahrscheinlichkeit an Depressionen zu erkranken um ein Vielfaches. Es macht also Sinn rechtzeitig mit dem Abnehmen anzufangen.

Was kann man aktiv tun, um die Seele gesund zu halten?

Es gibt leider eine Vielzahl von seelischen Erkrankungen, die neben den Depressionen bestehen. Aber nicht jeder Tag, der mal schlecht läuft, muss gleich als „depressiver Tag“ abgestempelt werden. Schlechte Laune, Stress und Streit hat jeder mal und ist vollkommen natürlich für den Menschen. Es kommt darauf an wie man mit diesen negativen Gefühlen umgeht, um gesund zu bleiben. Man sollte seinen Stress also regelmäßig beim Sport und Workout austreiben und auh mal Wellnesstage einplanen mit Massagen, Bädern, etc.

Neue Erkenntnisse aus der Medizin helfen bei der Bekämpfung der Krankheit

Dank der Erkenntnisse der Forschung und Medizin ist es heute möglich bestimmte Stoffwechselvorgänge als Ursache für bestimmte seelische Krankheiten auszumachen. Dies gilt insbesondere für Schizophrenie und manische Depressionen. Bei der Schizophrenie leidet man oft auch an Verfolgungswahn. Diese Zustände sind gefährlich, weil man sein eigenes Handeln oft nicht mehr unter Kontrolle hat. Man kann sich beispielsweise einreden, dass der Lebenspartner einen betrügt und diesem dann nachspionieren. Dies geht unter anderen mit der GPS Handyortung kostenlos für Android und iOS. Mit Psychopharmaka kann man diesen Krankheiten begegnen und diese eindämmen, damit es nicht zu folgenschweren Handlungen durch die betroffene Person kommt.

Psychische Gesundheit kommt dann, wenn sich unser Leben im Gleichgewicht. Störfaktoren für diese Balance sind übermäßiger Stress, Übergewicht (was oft zu permanentem Unwohlsein führt), und Hektik. Psychische Gesundheit ist aber eine Voraussetzung für körperliche Gesundheit, was auch die Weltgesundheitsorganisation so sieht und in diversen Programmen darauf aufmerksam macht. Ohne psychische Gesundheit können sich Kinder beispielsweise nicht richtig und gesund entwickeln und auch im Alter sieht es ohne psychische Gesundheit düster aus.Holen Sie sich eine bessere Vorstellung von der gleichen bei http://abspecker.com

Wichtige Faktoren, um ein Leben im Gleichgewicht zu führen:

Störungen bei diesen Faktoren führen oft zu heftigen Reaktionen wie beispielsweise Fresssucht, Bulimie, etc. was sich in seelische Krankheiten weiterentwickeln kann. Dabei muss es nicht nur bei einer seelischen Störung bleiben. Oft gibt es auch Patienten, die gleich mit mehreren Krankheitsbildern zu kämpfen haben, was dann besonders schwierig zu bekämpfen ist. Daher sollte man sich unbedingt bemühen diese Krankheiten von Anfang an nicht aufkommen zu lassen und ein gesundes, abwechslungsreiches und gleichgewichtiges Leben führen. Was diese Krankheiten für die Wirtschaft und die Gesellschaft eines Landes bedeuten, lesen Sie im folgenden Abschnitt.

Wenn die Seele krank ist leider die gesamte Volkswirtschaft

Neben den persönlichen Leiden und Behinderungen der betroffenen Personen, welche für sich genommen schon schlimm genug sind, erleidet die Volkswirtschaft auch einen immensen Schaden durch seelische und psychische Krankheiten. Laut der Weltgesundheitsorganisation beeinträchtigen Depressionen betroffene Menschen und Patienten genauso wie Blindheit, Stummheit oder Querschnittslähmung. Dieser Faktor allein macht die Dimension und die Folgen der Krankheit bewusst. Auch die Wahrscheinlichkeit an weiteren Krankheiten wie Krebs, Parkinson etc. zu erkranken steigt bei unter Depressionen leidenden Menschen stark an. Menschen, die derart erkranken können häufig nicht mehr von alleine Treppen steigen. In diesem Fall ist man häufig auf einen Treppenlift angewiesen, welchen man auch als Modelle Plattformlift gebraucht kaufen im Internet kann. Wenn man so stark beeinträchtigt ist, dass man auf einen Treppenlifter angewiesen ist, verliert man auch einen Großteil seiner Produktivität, welche dann nicht mehr für die Volkswirtschaft zur Verfügung steht. Desweiteren müssen öffentliche Kassen für die Pflege und Behandlung dieser Personen aufkommen. Auch hier entsteht natürlich ein hoher Schaden. Weltweit werden für Depressionen allein Kosten in Höhe von 140 Mrd. Euro geschätzt, die sich vermeiden lassen, wenn man sich an die Hinweise und Hilfestellungen der WHO hält. Leben Sie abwechslungsreich und ausgewogen und vernachlässigen Sie auf keinen Fall soziale und zwischenmenschliche Kontakte, welche das Geschöpf Mensch erst zu einem richtigen Menschen machen, welcher Gefühle ausdrücken und interpretieren kann.